Zukunft Annweiler e.V.
Verein zur Förderung der Stadtentwicklung

Woran wir gerade aktiv arbeiten, erfahren Sie hier!

Burg-Museums-Projekt

Ziele des Projektes

  • Die Zahl der Besucher der Trifels-Burg ist erheblich angestiegen.
  • Von den Burg-Besuchern besucht ein größerer Teil als bisher die Altstadt von Annweiler.
  • Die Bedeutung des Museums unterm Trifels hat zugenommen.

Aktueller Stand des Projekts (Juni 2018)

1. Projekt-Übernahme Christian Burkhart ist als Bürgermeister der Verbandsgemeinde mit dem Büro für Touristik bereit, das Staufer-Projekt offiziell zu übernehmen, allerdings steht noch die Zustimmung des Verbandsgemeinderates aus.  Vom Verein Zukunft Annweiler fließen wesentliche Teile des Staufer-Projektes ein, die touristische Aspekte werden primär vom Büro für Tourismus eingebracht. Dabei handelt es sich sowohl um Einrichtungen des Fremdenverkehrs (Hotels, Pensionen, Gaststätten, Bistros und Cafés), der Fortwirtschaft als auch um die hiesigen Handwerker.

2. Die nächsten SchritteFür den 7. August ist ein öffentlicher Informations-Workshop geplant, in dem über folgende Punkte informiert und weitere erarbeitet werden.

  • Erläuterung der Ausschreibung des Wirtschaftsministeriums 
  • Darlegung der Absicht, sich als Verbandsgemeinde - unterstützt vom Verein Zukunft Annweiler – an der Ausschreibung zu betteiligen
  • Vorstellen und abstimmen der wichtigsten Projekt-Ziele • Sammeln von Ideen zur Realisierung des Projektes sowie eine für eine „pfiffige/originelle“ Projekt-Bezeichnung
  • Gewinnung von weiteren Institutionen und Vereinen, sich daran zu beteiligen. 
  • Erläuterung der nächsten Schritte: - Auswertung der Workshop-Ergebnisse - Durchführung eines Ideen-Workshop für die Konzeptions-Erstellung mit gleichzeitiger Bildung von Themengruppen - Vorbereitung der Entscheidungsgrundlage für den Verbandsgemeinderat im September - verstärkte Arbeit der Themengruppen an der Realisierung der Konzeption

3. Realisierung der Projekt-KonzeptionDie Konzeption wird sowohl kurzfristige als auch mittel- und langfristige Maßnahmen enthalten, deshalb wird es wichtig sein, entsprechende Zwischenziele zu formulieren und diese konsequent zu verfolgen. 

Markt-Projekt

Ziel des Projektes

Der Markt soll insgesamt attraktiver werden und für weitere
Marktbesucher interessant werden.

Bisherige Aktivitäten

  • Analyse des augenblicklichen Marktes
  • Gespräche mit der Stadt, mit Markt-Beschickern
  •  Befragung von Marktbesuchern und Lesern des Trifels Kurier
  •  Präsentation der Marktbefragung sowie Diskussion übermögliche Markt-Verbesserungen in einem Workshop

Weitere Schritte

  • Bildung von Teams die an folgenden Themen arbeiten: Warenangebot, Musik + Unterhaltung, Verkehrsmittel +Transport sowie Sitzen, Essen + Trinken
  • Weiterentwickeln von Ideen und Abstimmung mit Marktbeteiligten
  •  Schrittweise Realisierung der verabschiedeten Maßnahmen

BI (Bürger-Initiative) Kinderspielplatz

Ziel der Bürger-Initiative

Die Mitglieder der Bürger-Initiative Kinderspielplatz setzen sich dafür
ein, einen wirklich attraktiven Kinderspielplatz in Annweiler zu
bekommen.

Augenblicklicher Stand

Die BI hält den Ambert-Park für den geeigneten Platz einen neuen
Spielplatz zu errichten, das Altenheim würde sich über einen Boule-
Platz im Ambert-Park freuen. Anwohner des Ambert-Parks befürchten erneut, dass Jugendliche den Park „besetzten“ und insbesondere in den Abendstunden lärmen und verwüsten. Die verweist bereits auf bestehende Spielplätze und weist daraufhin, dass die Stadtkasse leer ist.

Rolle unseres Vereins bei diesem Projekt

Der Verein hat nicht die Absicht, hierbei eine aktive Rolle zu
übernehmen. Lediglich die kontroversen Meinungen zu einem
Spielplatz im Ambert-Park gilt es zu moderieren.

Info-Tafel Am Flotz

Ziel der Info-Tafel

Mehr Besucher der Trifels-Burg als bisher besuchen auch die Altstadt von Annweiler.

Augenblicklicher Stand

Die Tafel informiert bereits die von der Burg kommenden Besucher
über Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten in Annweiler.

Weitere Schritte

  • Ergänzung der Sehenswürdigkeit Museum unterm Trifels
  • Aktualisierung der Einkehrmöglichkeiten
  • Hinweisschild „Altstadt“